normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Dorfkirche Marzahne

Vorschaubild

Das Straßendorf Marzahne lädt durch seine schöne denkmalgeschützte Dorfkirche mit einer Rokoko-Orgel und mittelalterlichem Kern zu einem Besuch ein.

Die Kirche wurde nach einem Brand 1607 im Jahre 1608 wieder aufgebaut. Ihre Umfassungsmauern stammen aus dem 13. Jahrhundert. Die Kirche ist ein rechteckiger Feldsteinbau und der Turm ist ein spätgotischer Backsteinbau aus Klosterformatsteinen. Er wurde 1770 und 1831 neu ausgebaut und mit einem Dachreiter versehen und 1888 wurden beide erneuert. 1996 mussten der Dachreiter und die Spitze wegen Unfallgefahr entfernt werden und hierbei erhielt der Turm ein Walmdach.

Diese typische Bauernkirche hat einen Kanzelaltar mit Chorempore, der 1772 angefertigt wurde. Es gibt zwei Glocken mit 0,80m bzw. 0,93m Durchmesser. Sehenswert ist das profilierte Holzbalkensims aus der Zeit nach 1607.