normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Alte Schule Butzow

Mit Mitteln der Europäischen Union aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes werden der Umbau und die Sanierungsarbeiten für die ehemalige „Alte Schule Butzow“ zum Dorfgemeinschaftshaus in Butzow (Gemeinde Beetszeeheide, Ortsteil Butzow) gefördert.

 

Die ehemalige „Alte Schule“ ist ein verputzter Ziegelbau mit einem Krüppelwalmdach. Im Erdgeschoss befinden sich Büros, ein kleiner Gemeinde- und Vereinsraum sowie eine Teeküche und WC-Räume. Die Räume im Obergeschoss sind ungenutzt.

 

Geplant sind im Erdgeschoss Grundrissänderungen. Es wird einen großen Veranstaltungsraum für ca. 70 Personen geben, eine Garderobe, neue WC-Räume, ein Behinderten-WC, eine Küche mit einem Abstellraum und ein Lager.

 

Um einen direkten Zugang zur Terrasse herzustellen werden die Brüstungen zweier Fensteröffnungen abgebrochen und neue Fenstertüren eingebaut.

Im Obergeschoss und Dachgeschoss gibt es keine Umbaumaßnahmen.

 

Eine Terrasse wird westlich angebaut. Über Rampen gelangt man zum Haupteingang und auf die Terrasse, welche gleichzeitig den barrierefreien Zugang zum Gebäude bilden. Es erfolgt eine Geländemodellierung, so dass sich die Rampen in den Geländeverlauf einfügen.

 

Die Maurer- und Putzarbeiten sind abgeschlossen. Der Trockenbau wurde erstellt. Die Elektroleitungen wurden verlegt. Die Heizkörper inkl. Anschlussleitungen wurden erneuert. Ein neuer Estrichfußboden wurde hergestellt. Die Gewerke, Fliesen, Maler und Außenwandelemente begingen im Februar mit der Ausführung.

 

Weitere Informationen über den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELER) finden Sie auf den Internetseiten der Europäischen Union (https://ec.europa.eu/agriculture/index_de) und des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (https://eler.brandenburg.de/).