normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Yoga mit Haltung - wie wir respektvoll Yoga praktizieren können (BZ)

16.08.2024 bis 18.08.2024

English version below

 

Yoga erscheint in westlichen Ländern oftmals in Verbindung mit Bildern und Worten, deren eigentlicher Ursprung und Bedeutung nicht vermittelt wird. Dabei wird die Praxis des Yoga stark vereinfacht und zum Teil für kommerzielle Zwecke eingesetzt. Um einen wertschätzenden Umgang mit der Herkunft und den Ursprüngen des Yoga zu finden, braucht es eine Berücksichtigung des Kontextes. So gibt das Seminar Zugang zu einer ganzheitlichen Betrachtung von Yoga als Lebensweg und -weise. Durch gemeinsame Yoga-Praxis & Austausch wird der Frage gefolgt, wie ein respektvoller Umgang mit Yoga aussehen kann.

 

Ein Seminar, bei dem wir… 

  • erfahren, was Yoga eigentlich ist und wofür es ursprünglich gedacht war

  • uns damit auseinandersetzen, wie Kolonialismus und Yoga als Trend zusammenhängen

  • den Blick auf gesellschaftliche Machtverhältnisse und strukturelle Ungleichheiten richten und uns mit (unseren eigenen) Privilegien befassen

  • durch praktische Übungen Wege finden, wie Yoga auf eine respektvolle und wertschätzende Art und Weise praktiziert werden kann 

     

Dabei erwarten Sie...

  • mehr als ein klassisches Yoga-Seminar 

  • eine Gruppe von maximal 16 Personen

  • vegetarisch-vegane Verpflegung an der sommerlichen Havel

     

Seminarzeiten

Beginn: Freitag, 16.08. - 16.00 Uhr

Ende: Sonntag, 18.08. - 15.00 Uhr

 

Teilnahmebeitrag (inkl. Übernachtung, Vollverpflegung und Seminargebühr)

Standardpreis: 325 € (DZ) / 365 € (EZ)

ermäßigter Preis: 260 € (DZ) / 300 € (EZ) 

 

Seminarleitung

Sangeeta Lerner (Annapurna House)

 

Bei Fragen: Annika Sutter | info@villa-fohrde.de | 033834-50282

 

Anmeldung

 

...

 

English version

 

Yoga with Stance - how we can practise yoga respectfully


In Western countries, yoga is often associated with images and words whose actual origin and meaning are not communicated. The practice of yoga is greatly simplified and sometimes used for commercial purposes. In order to find an appreciative approach to the origins of yoga, it is necessary to consider the context. In this way, the seminar provides access to a holistic view of yoga as a way of life. Through joint yoga practice and exchange, the question of what a respectful approach to yoga can look like is explored.

 

A seminar in which we will...

  • learn what yoga actually is and what it was originally intended for

  • look at how colonialism and yoga as a trend are connected

  • have a look at social power relations and structural inequalities and deal with (our own) privileges

  • use practical exercises to find ways of practising yoga in a respectful and appreciative way

 

You can expect...

  • more than a classical yoga seminar

  • a group of maximum 16 people

  • vegetarian-vegan food at the summery Havel river

 

The seminar is open to all interested people. No previous (yoga) knowledge is necessary. The seminar is recognized as Bildungsurlaub /Bildungsfreistellung. If required, the seminar will be held in English in addition to German.

Trainer
Sangeeta Lerner (Annapurna House)

 

Seminar times

Start: Friday, 16.08. - 16.00h

End: Sunday, 18.08. - 15.00h

 

Participation fee (incl. overnight stay, full board and seminar fee)

standard price: 325 € (double room) / 365 € (single room)

reduced price: 260 € (double room) / 300 € (single room) 
solidarity price on request


For questions: Annika Sutter | info@villa-fohrde.de | 033834-50282

 

Registration

 

 

Veranstaltungsort

Villa Fohrde e.V.

August-Bebel-Str. 42
14798 Havelsee OT Fohrde

(033834) 50282

E-Mail:
www.villa-fohrde.de

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]