normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Betzavta-Basismodul (BF/BU) (Warteliste)

06.03.2023 bis 10.03.2023

Idee & Ansatz

Die Bedürfnisse aller berücksichtigen, Entscheidungen treffen, die alle zufrieden stellen – das sind Ideale guten Miteinanders. Doch in der Realität sieht es oft anders aus: Wir erfahren im Alltag immer wieder, wie herausfordernd es sein kann, unterschiedliche Personen zusammenzubringen. Oft fällt es uns schwer, andere Menschen in ihren Fähigkeiten wertzuschätzen. Die Folge sind offene oder implizite Spannungen und Konflikte, Ausschlüsse und Unsichtbarkeiten von Personen, Hierarchien sowie Machtstrukturen in der Gruppe.


Das Seminarprogramm „Betzavta“ (Methodik des Adam Instituts) bietet einen Weg an, sich mit dem eigenen Verhalten hinsichtlich Diversität und Entscheidungsfindung auseinanderzusetzen und zu reflektieren, was das für demokratische Gesellschaften bedeutet.

 

Inhalte
Im Basismodul könnt ihr das Programm Betzavta kennenlernen. Dabei steht Selbsterfahrung im Vordergrund. Die Kursteilnehmer:innen erleben Betzavta aus der Teilnehmendenperspektive und setzen sich intensiv damit auseinander, was Demokratie ist. Sie lernen unterschiedliche Demokratieformen mit deren Grundwerten kennen und erhalten dabei ein Verständnis von den damit verbundenen Herrschaftsverhältnissen. Zentrales Thema ist gemeinsame Entscheidungsfindung. Die Teilnehmer:innen setzen sich mit Mehrheitsentscheiden auseinander und reflektieren, wann diese angebracht sind und was sie für unterschiedliche Gruppen bedeuten. Sie lernen alternative Entscheidungsverfahren kennen. Da im Programm Betzavta grundsätzlich mit erfahrungsbasierten Aktivitäten gearbeitet wird, erleben die Teilnehmer:innen die genannten Themen und Inhalte innerhalb des Gruppenprozesses, der auf ihre Lebensrealität und den gesellschaftlichen Kontext transferiert wird. So erfahren die Teilnehmer:innen, welche Auswirkungen unterschiedliches Verhalten in Gemeinschaften hat. Sie erleben, dass eine Auseinandersetzung mit Demokratie nicht darin besteht, einem bestimmen Verhalten zu folgen, sondern eine Haltung (z.B. in Bezug auf Beteiligung) auszubilden.

 

Zielgruppe
Das Basismodul richtet sich alle Menschen, die ihr Demokratieverständnis vertiefen und/oder Betzavta kennenlernen wollen (insbesondere an Menschen, die in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind).

 

Die Trainer:innen
Die Trainer:innen sind politische Bilder:innen und Prozessbegleiter:innen. Alle drei sind zertifizierte Betzavta-Trainer:innen mit langjähriger Erfahrung:
Ketie Saner, Fabian Wanisch & Elisabeth Zschache

 

Preise
Um einen solidarischen Teilnahmebeitrag zu ermöglichen, gibt es folgende Staffelung (jeweils im Doppelzimmer, inklusive Vollverpflegung und Seminargebühren, Einzelzimmer zzgl. 20€/Nacht):


735 € für Teilnehmer:innen von Organisationen bzw. geregeltem Einkommen
525 € für Einzelpersonen & Selbstzahler:innen mit geringerem Einkommen


Wenn das eine Hürde darstellt, an den Angeboten teilzunehmen, können wir prüfen, ob wir über unseren Solidarfonds einen reduzierten Beitrag anbieten können. Dazu bei Anmeldung unter "Teilnahmebeitrag" das entsprechende Feld auswählen.

 

Termine
6.-10.03.2023

oder
9.-13.10.2023

 

Seminarzeiten 
Beginn: Montag – 14 Uhr
Ende: Freitag – 15 Uhr 

 

Anmeldung

 

 

 

 

 
 

Veranstaltungsort

Villa Fohrde e.V.

August-Bebel-Str. 42
14798 Havelsee OT Fohrde

Telefon (033834) 50282

E-Mail E-Mail:
www.villa-fohrde.de

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]